Träger: Impuls Soziales Management GmbH & Co. KG

Betriebliche Kindertagesstätte der Johnson Controls Power Solutions EMEA und Volkswagen Nutzfahrzeuge

Am Heidehaus 8 
30419 Hannover

 

Einrichtungsleitung: Kerstin Seidelt

Einrichtungsart: Kindertagesstätte

Anzahl Plätze: 77

Eröffnung: 01. August 2011

Impuls-Region: Nord

Unser Angebot

Die Kindertagesstätte "VARTA-BULLI-Starter" befindet sich auf dem Heidehaus-Gelände, einer historischen Anlage direkt an der B6 und in der unmittelbaren Nähe der Firma Johnson Controls in Hannover. Fast alle Gebäude sind über 100 Jahre alt und wurden im Pavillonstil erbaut. Das Außengelände ist kindgerecht angelegt, es gibt einen schönen alten Baumbestand. In fünf Gruppen – zwei Krippengruppen, zwei altersgemischten und einer Kindergartengruppe – werden bis zu 77 Kinder im Alter von vier Monaten bis zum Schuleintritt betreut. Die Gruppen sind auf drei Häuser verteilt, die Plätze sind den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Firma Johnson Controls und Volkswagen Nutzfahrzeuge vorbehalten.

Der Schwerpunkt unserer Kindertagesstätte liegt auf der Bilingualität. Die Begegnung mit der englischen Sprache ist nach dem Prinzip eine Person - eine Sprache organisiert. Englisch wird als Alltags- und Umgangssprache verwandt.

Unsere Öffnungszeiten

Die Kindertagesstätte VARTA-BULLI-Starter ist ganzjährig von Montag bis Freitag in der Zeit von 7:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Eine Sonderöffnungszeit (für Notfälle) bis 19 Uhr ist möglich. Die Eltern haben darüber hinaus die Möglichkeit, für ihre Kinder zusätzliche Betreuungsstunden zu buchen. Die Kindertagesstätte ist zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen.

Die Einrichtung schließt maximal 11 Tage im Jahr.

Unser pädagogisches Konzept

Krippenkinder

Die Qualität in der Erziehung der Kleinsten ist unser wichtigstes Anliegen. Ein gelungener Aufbau der Beziehung zwischen dem pädagogischen Personal und den Kindern ist dabei von besonderer Bedeutung, um ihnen auf diesem Weg Geborgenheit, Sicherheit und Schutz zu geben. Wir orientieren uns an der Pädagogik von Emmi Pikler und verstehen Pflegesituationen als Anlass für die umfassende Zuwendung eines Erwachsenen, die einem Kind entgegengebracht wird. Durch Zeit und sprachliche Begleitung im Zusammensein erfährt das Kind Aufmerksamkeit durch die sie betreuenden Personen. Die Bewegungsentwicklung aus eigenem Antrieb und nach eigenem Rhythmus, sowie das freie und ungestörte Spiel in geschützter, altersgemäßer Umgebung sind sichere Grundlagen, auf welcher sie ihre Umwelt erforschen, experimentieren, Neues entdecken und Kontakte knüpfen.

 

Kindergartenkinder

Durch ihre Wissbegierde und Kreativität haben die Kinder einen zentralen Anteil an ihrer eigenen Entwicklung. Dabei werden sie von uns begleitet – und nicht angeleitet. Mit der Reggio-Pädagogik gelingt es, dass jedes Kind seine eigene Ausdrucksform findet, wofür die Materialien bereitgestellt werden. Die Kinder entscheiden selbst, was sie machen möchten, ganz nach dem Motto: "Das Kind ist Gestalter seiner selbst."

Hier zählen die Ideen und Beobachtungen der Kinder: Wie klingt das? Wie fühlt es sich an? Warum ist etwas so und nicht anders? In der Reggio-Philosophie werden die Kinder als Forscher und Entdecker gesehen. Unsere Kindertagesstätte ermöglicht es, den Raum als zusätzlichen Erzieher im Rahmen unserer Pädagogik einzusetzen. Alle unsere Räume sind lichtdurchflutet und  mit hellen Farben gestaltet. Es gibt Pflanzen und Spiegel, die das Spiel mit der eigenen Identität ermöglichen, ein Atelier zur kreativen Beschäftigung, Podeste, viel Raum zum Bewegen und Denk-Ecken. Die Kinder haben vielfältige Möglichkeiten zum Wahrnehmen, Gestalten und Experimentieren. Denn sie haben nicht nur eine, sondern hundert Sprachen, in denen sie denken, entdecken, ihre Geschichten erzählen können.

Download

 

 

Voranmeldung Johnson Controls

 

Voranmeldung VW Nutzfahrzeuge

 

 

 

Ihre Ansprechpartnerin

 

Kerstin Seidelt

Tel. 0511 807298410

kseidelte-impulsde