20 Jahre betriebliche Kinderbetreuung mit Impuls Soziales Management

 

Im August 2001 eröffnete die erste Betriebskita in Trägerschaft von Impuls Soziales Management: Im Auftrag der Wintershall Dea wurde das Kinderhaus Wintershall, das KiWi, in Kassel eröffnet.

 

Angefangen mit 30 Plätzen, leistet das KiWi heute mit über 100 Betreuungsplätzen einen wichtigen Beitrag zur besseren Vereinbarkeit von Familie & Beruf für die Mitarbeitenden der Wintershall Dea – und das nun seit 20 Jahren! Nele Bittner, Geschäftsleitung der Region Mitte und West bei Impuls, freut sich: „Das KiWi ist zu einem Ort des gemeinsamen & achtsamen Wachsens für Groß und Klein geworden, ich freue mich mit dem Team und der Wintershall Dea über das besondere Jubiläum & die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit.“

 

Gestartet mit dem KiWi, nur einer betrieblichen Einrichtung, ist Impuls mittlerweile zu einem bundesweit tätigem Träger mit 4o Einrichtungen herangewachsen. 27 davon sind betriebliche oder betriebsnahe Einrichtungen, Kitas, die Impuls im Namen von Unternehmen betreibt, welche die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für die Mitarbeitenden stärken wollen. Laut Statista gab es in 2020 Stichtag 1. März 762 Betriebskitas in ganz Deutschland, mehr als doppelt so viele wie vor 20 Jahren.

 

War betriebliche Kinderbetreuung in der Vergangenheit etwas für die großen Konzerne, so haben mittelständische und kleine Unternehmen nachgezogen. Immer mehr Unternehmen setzen auf Familienfreundlichkeit als Rekrutierung- und Bindungsfaktor. Neben der reinen Betriebskita haben sich auch die kleineren Formen der betrieblichen Kinderbetreuung durchgesetzt: Beispielsweise eine Ferienbetreuung für Mitarbeiterkinder oder der Einkauf von Belegplätzen in bestehenden Kindertagesstätten, beides Produkte aus dem Portfolio von Impuls. Heute ist Impuls in vier Regionen aufgestellt. Regionale Geschäftsleitungen unterstützen die Kitas direkt vor Ort, sodass für einen optimalen Support der Kitas am jeweiligen Standort gesorgt ist. Neben dem Kerngeschäft der Trägerschaft von Kindertagesstätten, bietet Impuls gemeinsam mit Kooperationspartnern und den gegründeten Tochterunternehmen, mittlerweile ein Rundum-Sorglos-Paket für Kunden an. Von der Beratung beim Kita Aufbau über den Fortbildungsbereich für Fachkräfte bis hin zur Kita-Verpflegung und der Unterhaltsreinigung in Kitas, ist Impuls zu einem Full Service Dienstleister geworden.

 

Doch eines hat sich in den letzten 20 Jahren beim Träger nicht verändert: Das Ziel, qualitativ hochwertige Kinderbetreuung anzubieten und Mitarbeitenden Raum zu geben, ihre Stärken zu entfalten und weiterzuentwickeln.

 

Wir sind gespannt, wie sich die betriebliche Kinderbetreuung in den nächsten 20 Jahren verändern wird und gratulieren dem Kinderhaus KiWi herzlich zum Jubiläum.

 

Lesen Sie mehr über das KiWi Jubiläum 

  • Nele Bittner (reg. Geschäftsleitung Mitte/West) und Janine May (Einrichtungsleitung Kiwi)