Die Rasselbande kann bald einziehen

 

Bereits seit April 2018 steht Impuls Soziales Management der thyssenkrupp Rasselstein GmbH im Rahmen der Bauberatung und der künftigen Trägerschaft der Kita Rasselbande zur Seite. Seit dem Spatenstich im September 2019 ist viel passiert: So entstehen auf dem Werksgelände in Andernach mehrere Gruppenräume mit schattenspendenden Loggien, ein Kinderbistro für gemeinsame Mahlzeiten und ein großes Außengelände mit Spielgeräten aus Naturholz. Das sind nur einige der Highlights, auf die sich die Kinder ab August freuen dürfen. „Das großzügige und lichtdurchflutete Gebäude sowie das naturnahe Außengelände bieten uns als Träger optimale Bedingungen für eine hochwertige pädagogische Arbeit. Ich freue mich, dass die Räume schon bald durch die Kinder, unsere Mitarbeitenden und Eltern mit Leben gefüllt werden und begrüße die Kita Rasselbande ganz herzlich in der Impuls-Familie“, so Michael Kemmer, Geschäftsleitung Kundenmanagement bei Impuls Soziales Management.

Besonders ist auch die pädagogische Arbeit nach dem Konzept der Reggio-Pädagogik, welche sich auch in der Raumgestaltung widerspiegelt. Dabei gelten die Räume als „dritter Erzieher“ und bieten den Kindern einen sicheren Rahmen, in dem sie Anreize finden, sich kreativ zu entfalten, ihre Umwelt zu erkunden und sich in ihrem eigenen Tempo weiterentwickeln können.

 

„Als verantwortlicher Arbeitgeber ist es uns ein großes Anliegen, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren Beruf und ihr Familienleben bestmöglich miteinander vereinbaren können“, sagt Personalvorstand Wilfried Stenz. „Mit der Entscheidung für die Rasselsteiner Kita ist uns damit ein weiterer Schritt gelungen. Eine gute Kinderbetreuung bedeutet ein großes Plus an Stabilität für Berufs- und Privatleben. Dies kommt Eltern und Kindern ebenso zugute wie uns als Unternehmen.“

 

Die Kita Rasselbande ist eine betriebsnahe Einrichtung. Zwei der drei altersgemischten Gruppen sind Kindern aus Andernacher Familien vorbehalten. Dies können aber auch Rasselsteiner Mitarbeiterkinder sein. In der dritten Gruppe betreuen die pädagogischen Fachkräfte zukünftig Kinder von Beschäftigten der thyssenkrupp Rasselstein GmbH mit Wohnsitz außerhalb von Andernach.

 

Weitere Informationen zur Einrichtung und zum Voranmeldeverfahren sind unter folgender Adresse zu finden:

 

https://www.e-impuls.de/rasselbande/