Elternbefragung 2019: „Die Kinder werden dort abgeholt, wo sie stehen“

 

Mehr als 1.400 Familien haben an der diesjährigen Elternbefragung von Impuls Soziales Management teilgenommen. Als Träger von 36 Einrichtungen liegt es dem Unternehmen am Herzen, die Qualitäts-und Betreuungsstandards stetig zu verbessern. Eltern erhalten durch die jährlich stattfindende Befragung die Möglichkeit, ihre subjektive Meinung zu äußern und mitzugestalten. Knapp 60 Prozent aller Familien nahmen an der Befragung teil und bewerteten die Einrichtung, pädagogischen Angebote, allgemeine Zufriedenheit mit der Einrichtung und dem Träger sowie die Arbeit der pädagogischen Fachkräfte. „Ich bin mit der Einrichtung sehr zufrieden und meinem Arbeitgeber sehr dankbar, dass eine solch qualitativ hochwertige Betreuung unterstützt wird“, berichtet ein Elternteil über eine der betrieblichen Kitas von Impuls Soziales Management. 

 

Eltern vertrauen auf die Arbeit der pädagogischen Fachkräfte und wissen ihre Kinder in guten Händen. Das spiegelt sich auch in der Bewertung wider: Insgesamt vergeben sie in den Kategorien „Umgang mit Kindern, Vertrauenswürdigkeit und Freundlichkeit“ 4,4 Sterne (orientiert am 5-Sterne-System). „Sehr gut ausgebildetes, freundliches und herzliches Personal. Die Kinder werden da abgeholt, wo sie stehen. Sehr gute gelebte Erziehungspartnerschaft. Ich kann mir keine bessere Einrichtung in der jetzigen Situation vorstellen“, resümiert ein Elternteil. Dass sich die Kinder in den Einrichtungen wohlfühlen und die Eltern dadurch entspannt ihrer Arbeit nachgehen können, weil sie ihr Kind gut betreut wissen, beweist die Beurteilung in der Kategorie „Allgemeine Zufriedenheit“, die mit 4,5 Sternen bewertet wurde. „Die Schlafräume sind wunderschön, ebenso die Spielräume. Der Aufwand für jedes Kind ist bemerkenswert“. Besonders gelobt werden die Öffnungszeiten mit 4,6 Sternen.

 

Verbesserungen sehen die Familien vor allem in der Weitergabe von Informationen über ihr Kind. Aktuell hat Impuls Soziales Management in vielen Einrichtungen bereits die App „Famly“ integriert, die es pädagogischen Fachkräften ermöglicht, Dokumente und besondere Momente der Kinder mit den Eltern zu teilen. Die regionalen Geschäftsleitungen befinden sich momentan im Austausch mit den Leitungen der Einrichtungen. Dabei wird geprüft, welche weiteren Verbesserungen der pädagogischen Arbeit den Kindern zugutekommen.

 

Danke an alle Eltern für das ehrliche und wertvolle Feedback.