Eine neue Kita entsteht

 

Die öffentliche Kita in der Gerhard-Stalling-Straße in Oldenburg, die Impuls Soziales Management zukünftig im Auftrag der Stadt betreiben wird, wächst stetig. Im August 2020 eröffnet die Kinderbetreuungseinrichtung, in der bis zu 80 Kinder in zwei Krippen- sowie zwei Kindergartengruppen Platz finden. Die Kleinstkindpädagogik nach Emmi Pikler sowie die Reggio-Pädagogik bilden den Kern der Arbeit der pädagogischen Fachkräfte. Dies wird sich besonders in der Architektur und Raumgestaltung widerspiegeln.

 

 „Ein neues Haus für Kinder zum Entdecken, Freunde finden, sich Wohlfühlen und für einen guten Start ins Leben entsteht. Wir freuen uns schon, wenn die ersten kleinen Bewohner einziehen“, sagt Axel Antons-Eichner, regionale Geschäftsleitung Nord von Impuls Soziales Management.

 

Aus dem Obergeschoss führt eine Tunnelrutsche in das großzügige Außengelände, es gibt einen Turnraum, ein Atelier bzw. einen Werk- und Experimentierraum, einen Turnraum, in jeder Gruppe eine Küchenzeile, eine große Küche mit Kinderrestaurant sowie weitere Differenzierungs- und Ruheräume.

 

Auf der Suche nach einem Namen

 

Bisher ist die Kindertagesstätte noch namenlos, daher können sich alle Leserinnen und Leser ab sofort an der Suche beteiligen. Haben Sie eine gute Idee für einen passenden Namen? Dann schreiben Sie bis zum 23.03.2020 eine Mail mit dem Betreff „Eine Kita sucht einen Namen“ an ngrafe-impulsde. Unter allen Einsendungen verlost Impuls ein Überraschungspaket.